Regiomeisterschaft Junioren18

 

Turnier Bericht
Regionale Junioren Meisterschaften BVZ, 27.01.2018

 Eine kleine aber feine Delegation von fünf Junioren, begleitet von Eltern und Gottis, reiste am frühen Morgen an die regionale Junioren Meisterschaften BVZ in Steinhausen. Im Einsatz standen Cyrill Waser in der Kategorie Herreneinzel U11, Florian Röösli und Yannis König zusammen in der Kategorie Herrendoppel U15 sowie Simon Röösli und Fabian König mit ihren Partnern in der Kategorie Herrendoppel U17/U19. Leider waren die Stansstader in keiner Kategorie der Dameneinzel vertreten.


Cyrill war wie immer topmotiviert und zeigte den ganzen Morgen eine gute Leistung. Nach zwei klaren Siegen musste er sich seinem Gegner aus Zug trotz vergebenen Satzbällen in zwei Sätzen geschlagen geben. In der letzten Partie ging es um den 3. Platz und somit einen Platz auf dem Podest. Nach ausgeglichenem Start in beiden Sätzen konnte er sich jeweils gegen Ende des Satzes von seinem Gegner absetzen und schlussendlich klar gewinnen. Somit hatten die Stansstader bereits den ersten Podestplatz auf sicher.


Yannis und Florian trafen ebenfalls nach zwei klaren Startsiegen in der dritten Runde auf eine starke Paarung aus Zug. Beide Sätze waren eng umkämpft, gingen jedoch wie das Spiel schlussendlich an die Gegner. Aufgrund eines souveränen Sieges in der vierten Runde standen auch sie verdientermassen als Zweite auf dem Podest.


In der ältesten Herrenkategorie trat Simon Röösli mit Nico Bucher vom BC Adligenswil an. Bereits in der Startrunde wurden sie stark gefordert. Nach einer sehr ausgeglichenen Partie mit einigen diskussionswürdigen Linienrichter-Entscheidungen auf Seiten der Gegner mussten sie sich im dritten Satz leider 23:25 geschlagen geben. Leider ging später auch noch eine zweite Partie verloren, wodurch sie einen Podestplatz knapp verpassten.


Besser erging es Fabian König zusammen mit seinem Partner James Worthington vom BC Root. Nach zwei klaren Siegen zu Beginn mussten sie in der dritten und vierten Runde deutlich mehr kämpfen. In der dritten Begegnung haben sie den Start völlig verschlafen, konnten aber trotz einem 0:8-Rückstand den ersten Satz gewinnen. Anschliessend gewannen sie den zweiten Satz souveräner und standen somit im Final. Als ob sie aus der letzten Begegnung gelernt hatten, starteten sie souverän in das Finalspiel und gewannen den ersten Satz. Danach schlichen sich einige Konzentrationsfehler ein, wodurch der zweite Satz verloren ging. Aber auch hier konnten sie sich wieder steigern und den dritten Satz gewinnen. Somit stand der erste Regionalmeister des BC Stansstad fest. Herzliche Gratulation an Fabian und seinen Partner.


Am Nachmittag reisten Björn Bettega, Noel Coelho, Dominic Dahinden, Ushanthorn Nagulandiran und Moritz Scholz zu den bereits erwähnten Junioren. Jetzt galt es in den Herren-Einzel U13, U15 und U17/U19 ernst. Während vier Runden zeigten die Junioren Ehrgeiz und welche Fortschritte sie gemacht haben. Aber auch die Gegner waren stark und so konnten alle spannende und ausgeglichene Matches spielen.


Björn Bettega durfte sich in der Kategorie U13 über zwei Siege freuen. Noel Coelho musste sich in der Kategorie U15 nur gegen seinen Kameraden Yannis König geschlagen geben und konnte die anderen drei Spiele gewinnen. Yannis wiederum erging es gleich und auch er musste nur einmal als Verlierer vom Platz. Er freute sich am Schluss über den 4. Rang. In derselben Kategorie spielte auch Florian Röösli, welcher zwei Spiele zu seinen Gunsten entscheiden konnte.


In der höchsten Kategorie U17/U19 erspielten sich Dominic Dahinden und Ushanthorn Nagulandiran je einen Sieg. Beide spielen noch nicht lange Badminton und haben gezeigt, dass sie Talent und Siegeswillen besitzen. Auch Moritz Scholz gelang ein spannender Dreisatzsieg, während die anderen drei Spiele leider zu Gunsten des Gegners endeten. Besser erging es Simon Röösli und Fabian König. Beide gewannen je drei Spiele und mussten sich nur gegen Nico Bucher vom BC Adligenswil geschlagen geben, welcher sich am Schluss als Turniersieger feiern lassen konnte. Es war sehr ausgeglichen in dieser Kategorie und gleich mehrere Spieler mussten nur gegen Nico Bucher als Verlierer vom Platz. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses reichte es Fabian dann am Schluss zum 2. und Simon zum 4. Rang. Gratulation an Fabian, welcher als Regiomeister im Herrendoppel und Vize Regiomeister im Herren Einzel nach Hause reisen konnte. Aber auch alle anderen Junioren zeigten tolle Leistungen und dürfen stolz sein auf das Erreichte.

 

Bericht/Foto: Reto Frank und Silvia Engelberger

Hauptsponsor

bettermann-ag

Dresssponsor

Hochmuth Logo

Co-Sponsor

NfLogoHomepage

Co-Sponsor

Logo Pargger

Ausrüster

mss sport

  • Sponsoren

    malerei-schmid
  • Sponsoren

    guber-natursteine
  • Sponsoren

    axa-nova
  • Sponsoren

    preisig-reisen
  • Sponsoren

    NKB Logo
  • Sponsoren

    sport-center-rex
  • Sponsoren

    elektro-schuler
  • Sponsoren

    aiola-al-porto
  • Sponsoren

    nsv-sichere-sache

Sportförderung

swisslos-sportfoerderung