Mutschellen2

 

Matchbericht
Badminton Mutschellen - Stansstad

 

Heute reiste die erste Mannschaft des BC Stansstad in den Aargau, wo sie gegen das Team Mutschellen antraten. Der Match wurde durch den Wunsch des Gegners vom Freitagabend auf den Sonntagmorgen verschoben. Einige Spieler kamen noch etwas verschlafen in die Halle. ­čśŐUmso fulminanter flogen die Shuttles beim Testen durch die Halle. Diese kamen wie Raketen aus der Rolle und alle Matches begannen damit, dass die Shuttles massiv gek├╝rzt werden mussten.

 

Gestartet wurde wie ├╝blich mit den beiden Doppeln. Im Damendoppel trafen die Stansstaderinnen auf eine Lizenz- Plus Spielerin, die ebenfalls aus der Zentralschweiz angereist kam. Die junge Franca Schmid zeigte mit ihrer Doppelpartnerin Fiona Haller eine ansprechende Leistung im Doppel. Sie machten sehr wenige Fehler und liessen die Stansstaderinnen nicht ins Spiel kommen. So gewannen die Gegnerinnen den ersten Satz hochaus. Auch im zweiten Satz hatten Jasmine und Anina M├╝he ins Spiel zu kommen und die schnellen B├Ąlle machten das Spiel f├╝r sie sehr schwierig, da sie oft im Aus landeten. So verloren sie auch den zweiten Satz. Etwas ratlos gingen sie vom Platz. Das Herrendoppel, das gleichzeitig stattfand, ging zu diesem Zeitpunkt in den dritten Satz. Reto und Pascal kamen etwas besser ins Spiel als die Damen, aber auch sie verloren ihr Spiel im dritten Satz.

 

Darauf folgten die Einzel. Unser Pr├Ąsident Philipp half heute in unserer Mannschaft aus und konnte sein Spiel souver├Ąn gewinnen. Aber auch Philipp musste in den dritten Satz gehen. Voller Elan startete auch Jasmine ihr Einzel gegen Franca Schmid. Gl├╝cklicherweise hatte sie im Einzel weniger M├╝he mit den B├Ąllen und kam richtig gut ins Spiel. Jasmine spielte stark und liess ihre Gegnerin viel laufen. Leider verlor sie den ersten Satz in der Verl├Ąngerung. Auch der zweite Satz war spannend und zeigte einige gute Ballwechsel. Am Schluss musste sich Jasmine aber wieder knapp geschlagen geben mit 21:19. Weiter ging es mit dem HE1, welches Christoph bestritt und dem HE2, welches Pascal spielte. Beide Spiele waren spannend und voller langer, anstrengender Ballwechsel. Christoph und Pascal hatten beide einen dritten Satz zu bestreiten. Christoph musste sich am Schluss geschlagen geben, w├Ąhrend Pascal schwitzend seinen Sieg feiern konnte.

 

Nach diesen spannenden Einzeln blieb am Schluss noch das Mixed zu spielen. Reto und Anina sind ein eingespieltes Team und konnten sich gegen ihre Gegner Fiona Haller und Clemens Keusch klar durchsetzen. So stand es am Schluss 4:3 f├╝r den Gegner Mutschellen. Trotz dieser Niederlage sind die Stansstader immer noch auf dem guten 3. Platz in der Gesamttabelle.

 

Bericht: as

Hauptsponsor

bettermann-ag

Dresssponsor

Hochmuth Logo

Co-Sponsor

NfLogoHomepage

Co-Sponsor

Logo Pargger

Ausr├╝ster

thumbnail mss player black yellow

  • Sponsoren

    axa-nova
  • Sponsoren

    elektro-schuler
  • Sponsoren

    preisig-reisen
  • Sponsoren

    malerei-schmid
  • Sponsoren

    nsv-sichere-sache
  • Sponsoren

    guber-natursteine
  • Sponsoren

    NKB Logo
  • Sponsoren

    aiola-al-porto
  • Sponsoren

    sport-center-rex

Sportf├Ârderung

swisslos-sportfoerderung