2019 05 10 22.45.43

 

GV Badmintonclub Stansstad: GV im Zeichen von Jung und Alt

Mit viel Freude berichtete der Präsident Philipp Broquet über das letzte Vereinsjahr, dies im Zeichen von Jung und Alt. Vor allem im Vorstand gab es in den letzten Jahren eine Verjüngungskur. Der BC Stansstad schafft es vor allem durch die unterschiedlichen Vereinsanlässe die nächste Generation zu integrieren.

 

Mit Spannung wurde am Freitagabend der Jahresbericht des Präsidenten Philipp Broquet erwartet. Dieser ist immer ein Highlight, da er sich gerne emotional den Themen hingibt. So wurde das Vereinsjahr mit Ausschnitten aus dem Hopman Cupspiel von Federer und Bencic verglichen – eben Alt zusammen mit Jung. Aber auch mit der Anspannung während der 490 gespielten Interclubspiele, sowie viel Freude und Spass an der Sportart an sich und dem Teamgeist. Manchmal leider auch etwas Frust, wenn es mal nicht funktioniert hat. Einmal mehr eine rhetorisch gelungene Darbietung des Präsidenten.

 

Die Männer übernehmen das Zepter

Nach vielen Jahren im Vorstand, zuerst als Kassier später in der Funktion der Aktuarin, gab Nicole Würsch ihren Rücktritt. Unser «Roger Federer» im Vorstand mit viel Wissen und Erfahrung wird von der jüngeren Generation ersetzt. Das Amt übernimmt nun Livio Keiser und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Männer nun das Sagen haben. Nur Jasmine Eberle (Vizepräsidentin) vertritt die Frauenquote im Vorstand. Vielleicht war auch dies der Anlass für Spekulationen und einiger Diskussionen im Vorfeld für den goldenen Shuttle. Nach drei männlichen Gewinnern sollte da nicht eine Frau gewählt werden? Schlussendlich schaffte es Jasmine in die Vorwahl, doch auch hier dominierte am Ende das männliche Geschlecht. Reto Frank durfte absolut verdient den goldenen Shuttle für besondere Verdienste entgegennehmen, steht er doch als Junioren- und Interclubtrainer sehr oft im Einsatz. Abgeschlossen wurde der Abend mit der Ernennung eines Ehrenmitgliedes. Pirmin Würsch wurde von dieser Anerkennung etwas überrascht, obwohl er seit dieser Saison schon ganze 20 Jahre aktiv dabei ist. Davon 15 Jahre als Leiterpersönlichkeit und etliche Jahre als Interclub-Chef fungiert hat.

 

Der Damenschwund ist leider auch in der nächsten Saison zu spüren. So wird eine Mannschaft gestrichen, da auch bei vier Mannschaften die Spielerinnen knapp besetzt sind. Jede interessierte Spielerin ist also im Badmintonclub herzlich Willkommen zu einem Schnuppertraining.

 

Klicke hier für Bilder

 

Bericht:ss

Hauptsponsor

bettermann-ag

Dresssponsor

Hochmuth Logo

Co-Sponsor

NfLogoHomepage

Co-Sponsor

Logo Pargger

Ausrüster

mss sport

  • Sponsoren

    sport-center-rex
  • Sponsoren

    axa-nova
  • Sponsoren

    guber-natursteine
  • Sponsoren

    malerei-schmid
  • Sponsoren

    preisig-reisen
  • Sponsoren

    elektro-schuler
  • Sponsoren

    aiola-al-porto
  • Sponsoren

    nsv-sichere-sache
  • Sponsoren

    NKB Logo

Sportförderung

swisslos-sportfoerderung