d1c01320 b62b 4aec 9a11 86294732c008

Wenn das Wettkampffieber wieder ausbricht

 

Letzten Freitag wusste ich schon fast nicht mehr, was genau alles in meine Trainingstasche gehört. Irgendwie war das nicht mehr so automatisiert nach einer längeren Trainingspause…. Nachdem ich von meinem persönlichen Taxifahrer mitgenommen wurde, war ich mir immer noch nicht sicher, ob wirklich alles dabei war.

 

In der Halle traf ich auf viele Gesichter, die ich schon länger nicht mehr gesehen hatte. Einige noch etwas skeptisch, andere voller Vorfreude, wieder andere braungebrannt. Reto eröffnete das Trainingsweekend und stelle auch noch Marc Lutz vor, der Reto als Trainer am Weekend unterstützte. Gestartet wurde mit einem Warm-up-Spiel mit verschiedenen Variationen. Da unter meinen Gegnern ein sehr motivierter Präsident verweilte, brach auch bei mir ein wenig Wettkampffieber aus, um möglichst viele Punkte für das Team zu holen J. Danach ging es an die Rumpfmuskulatur – nach dem Lockdown und einigen Hometrainings wohl für viele kein Problem. Schon bald danach war wieder etwas Ehrgeiz gefragt. Einige Male verlor ich den Kampf um den Ball in der Stützposition, aber zum Glück nicht immer!

 

Im nächsten Abschnitt war die Beinkoordination gefragt. Möglichst schnell aus der Startposition zu kommen, war das oberste Ziel. Funktionierte gar nicht mal so schlecht. Es war schön wieder einmal mit meinen Gspändlis zu trainieren und einander KOOPERATIV (!) zu fordern. Nach diesem ersten Trainingsblock und einem ausgedehnten Auslaufen, führten wir bei einem kühlen Getränk noch ein paar Fachgespräche.

 

Am Morgen durften mein Übernachtungsgast und ich uns zum Frühstück bedienen lassen :-). Muskelkater hatte ich zum Glück NOCH keinen... Beim Box-Play stellte ich fest, dass auch ich ein Wettkampftyp bin. Sobald es um Punkte geht, stellt sich ein gewisser Fokus ein. Philipp kennt das, glaube ich, auch ganz gut. So verging die Zeit sehr schnell, auch weil wir in zwei Gruppen arbeiteten. So konnten wir schon sehr bald in der Krone in Buochs das Mittagessen geniessen und beim Kaffee über die neue Saison quatschen.

 

Endlich.....FREIES SPIEL!!!! War wohl nicht die einzige, die sich darauf speziell freute. Irgendwann war bei mir die Luft aber draussen, während andere bis zur letzten Minute die Ballwechsel auskosteten. Nach einer Ballmassage und einem gemütlichen Grillabend mit vielen feinen Desserts, begab auch ich mich nach Hause und sicherte mir noch eine kleine Massage. Nun fühle ich mich wieder richtig motiviert für die bevorstehende Saison und hoffe, dass es ganz vielen Spielern ebenfalls so geht!

 

Bilder auf Facebook

 

Bericht: Sandy

 

 

 

Hauptsponsor

bettermann-ag

Dresssponsor

Hochmuth Logo

Co-Sponsor

NfLogoHomepage

Co-Sponsor

Logo Pargger

Ausrüster

thumbnail mss player black yellow

  • Sponsoren

    elektro-schuler
  • Sponsoren

    malerei-schmid
  • Sponsoren

    axa-nova
  • Sponsoren

    aiola-al-porto
  • Sponsoren

    preisig-reisen
  • Sponsoren

    NKB Logo
  • Sponsoren

    guber-natursteine
  • Sponsoren

    nsv-sichere-sache
  • Sponsoren

    sport-center-rex

Sportförderung

swisslos-sportfoerderung