IC 19092015

 

Matchbericht
BC Stansstad 1 - BC Reussbühl

 

In der Sprache der Tenniswelt würde man von einer souveränen Bestätigung des Brakes sprechen. Nachdem die erste Mannschaft vergangene Woche auswärts mit 5:2 gewonnen hat, wiederholte sie gestern Abend die solide Leistung gegen den BC Reussühl im heimischen Stansstad.
 
Die erste Überraschung lieferte das Heimteam bereits bei der Bekanntgabe der Aufstellung. Da Christoph Näf verletzungsbedingt ausfiel musste der eigentliche Doppel- und Mixedspezialist Reto Frank in der Einzel-Disziplin antreten. Das Doppel bestritt für Näf nun Pascal Würsch und das Mixed spielte erstmals Philipp Broquet mit Jasmine Eberle. Die Umstellung meisterte das eingespielte Team jedoch mit Bravour.
 
Doch nun zum Spiel. Die beiden Doppel eröffneten die Partie und sicherten sich gleich zwei wichtige Punkte in jeweils zwei ungefährdeten Sätzen. Reussbühl ist jedoch kein Gegner welcher vorschnell den Kopf in den Sand steckt und bewies in den folgenden Herren Einzel 2 und 3 dass sie mit klaren Zielen nach Stansstad gereist sind. Pascal Würsch musste gegen Moritz Widmer über die volle Distanz und beanspruchte zum Schluss die Nerven der angereisten Fans. Beim Stand von 19:19 im dritten Satz spielte er, nach langem Ballwechsel, ins Out und musste wenig später Widmer zum Sieg gratulieren.


Ähnlich verlief die Partie zwischen Philipp Broquet und dem jungen Dominic Mauron. Broquet sah sich im dritten Satz beim Stand von 17:20 mit drei Matchbällen konfrontiert, kämpfte sich zurück, stand wiederum mit dem Rücken zur Wand und schaffte es dennoch irgendwie als Sieger vom Platz zu gehen.


Es fehlte also noch ein gewonnenes Spiel damit unser Team wieder einen Sieg feiern durfte. Sandy Kuster wollte unbedingt ihren missglückten Start der vergangenen Woche ausglätten und spielte höchst konzentriert gegen die routinierte Silvia Gut. Vor allem in den längeren Ballwechseln konnte Kuster das Spiel diktieren und überzeugte mit guter Übersicht, Ruhe und Konstanz. Der Sieg für den BC Stansstad stand nun sicher.


Reto Frank bestritt das Herreneinzel 1 gegen Pascal Moser. Frank liegt das Einzelspiel nicht sonderlich und so zeigte er zu Beginn der Partie einige Nervosität bedingte Fehler. Ein Spieler wie Frank weiss sich jedoch auf jede Herausforderung einzustellen und er brillierte immer häufiger mit unglaublich cleveren Spielzügen. Relativ ungefährdet sicherte er dem Team einen weiteren Sieg.
Als einzige klare Verlierer mussten Jamine Eberle und Philipp Broquet ihren Gegnern im Mixed Doppel gratulieren.
 
Das neue Team um Coach Frank zeigt bislang eine solide Saison und lässt auf weitere spannende Spiele hoffen.

 

 

Bericht und Foto: Philipp Broquet

 

 

Hauptsponsor

bettermann-ag

Dresssponsor

Hochmuth Logo

Co-Sponsor

NfLogoHomepage

Co-Sponsor

Logo Pargger

Ausr├╝ster

thumbnail mss player black yellow

  • Sponsoren

    sport-center-rex
  • Sponsoren

    aiola-al-porto
  • Sponsoren

    malerei-schmid
  • Sponsoren

    NKB Logo
  • Sponsoren

    nsv-sichere-sache
  • Sponsoren

    axa-nova
  • Sponsoren

    elektro-schuler
  • Sponsoren

    preisig-reisen
  • Sponsoren

    guber-natursteine

Sportf├Ârderung

swisslos-sportfoerderung