24092016

 

Matchbericht
BC Stansstad 1 - BC Adliswil 3

 

Die erste Mannschaft schrammt an einem Nuller knapp vorbei. Sie erkämpften sich dank den Siegen von Christoph Neff  im Herreneinzel und dem finalen letzten Spiel, dem Mixeddoppel von Jasmine Eberle und Reto Frank, schlussendlich aber einen verdienten Punkt.

 

Das Heimteam geriet schon früh in Rücklage. Beide Doppel mussten zu Beginn der Partie den Gästen aus Adliswil überlassen werden. Zu gross war die Gegenwehr. Die Damen, Sandy Kuster und Jasmine Eberle scheiterten im dritten Satz. Die Herren mit Sven von Holzen und Reto Frank klar in zwei Sätzen.


Von den folgenden 4 Einzeln konnte nur gerade das Herren Einzel 1 gewonnen werden. Christoph Neff spielte stark auf und bescherte den Stansstader den Anschlusspunkt zum zwischenzeitlichen 2:1. Die Partie war sehr ausgeglichen und eng. Christoph hatte bei den wichtigen Momenten aber die Nase stets vorne.


Die Einzel von Sven von Holzen und Sandy Kuster gingen beide klar an die Zürcher. Sven war im ersten Satz noch nahe dran an einem Satzgewinn, doch im zweiten drehte sein Gegner mächtig auf, so dass es nicht mehr viele Punkte zu bejubeln gab. Bei Sandy war es genau umgekehrt. Sie konnte erst im zweiten Satz mit ihrer Gegnerin mithalten, aber ohne Erfolg.


Philipp hingegen war sehr sehr nahe an einem Sieg dran. Im ersten Satz war er zwar chancenlos. Allerdings gewann er nach einer klaren Steigerung den zweiten noch deutlicher als er den ersten verloren hatte. Im Entscheidungssatz lag er die ganze Zeit zurück und musste sich sogar mit 2 Matchbällen konfrontieren. Beide souverän abgewehrt. Er schaffte tatsächlich die Wende und erspielte sich selber 2 Matchbälle. Leider ohne Erfolg. Beim nächsten Matchball gegen sich war dann Schluss.


5:1 stand es gegen die Stansstader. Das Mixed sollte es noch richten um doch noch einen Punkt zu ergattern. Jasmine Eberle und Reto Frank spielten ein starkes Spiel. Der erste Satz ging in die Verlängerung. Ein äusserst spannender Satz ging mit 24:22 ans Heimteam. Das war bereits die Entscheidung. Denn im zweiten Satz liessen sie nichts mehr anbrennen und gewannen überlegen mit 21:13. Somit erkämpften sie sich den einen so wichtigen Punkt.

 

Bericht: Pascal Würsch

Foto: Pascal Würsch

 

 

Hauptsponsor

bettermann-ag

Dresssponsor

Hochmuth Logo

Co-Sponsor

NfLogoHomepage

Co-Sponsor

Logo Pargger

Ausr├╝ster

thumbnail mss player black yellow

  • Sponsoren

    sport-center-rex
  • Sponsoren

    elektro-schuler
  • Sponsoren

    NKB Logo
  • Sponsoren

    malerei-schmid
  • Sponsoren

    axa-nova
  • Sponsoren

    guber-natursteine
  • Sponsoren

    preisig-reisen
  • Sponsoren

    nsv-sichere-sache
  • Sponsoren

    aiola-al-porto

Sportf├Ârderung

swisslos-sportfoerderung